Zentangle Übungen

Zentangle Übungen : Eine Übung zum Zentangle zeichnen –  einfach und Schritt für Schritt erklärt. Es ist super einfach und für JEDEN leicht zu verstehen und nach zu machen. Dabei wird im Laufe der Zeit jeder Zentangle-Zeichner seinen eigenen Stil malen und auch das ist eine gute und richtige Entwicklung. Jeder kann Zeichnen lernen und das ganz ohne Vorkenntnisse!  Garantierter Spaß und Freude beim malen und Zeichnen für Alle!

Zentangle Übungen Schritt für Schritt :

Zentangle-Anleitung ©
Zentangle-Übungen ©

Ob mit Punkten, Strichen oder Kreisen begonnen wird, ist jedem selbst überlassen. Wir zeigen hier den Einstig am Beispiel. Wer das Prinzip des Malens mit dieser Zentangle-Übung verstanden hat braucht als Inspiration nur noch Zentangel-Vorlagen oder Muster und wird sehen wie schnell man sich mit einfachsten Mitteln ( Zentangles-Set mit Stift, am besten geht ein schwarzer Fineliner und Papier) zum Zenmaler wird.

Grundsätzlich ist es kein Geheimnis und denkbar einfach. “ Zentangle“ das sind geometrische Figuren und bestehen aus Strichen, Kreisen, Punkten, Halbkreisen. Das Prinzip des Zentangle Zeichnens ist, dass von den kleinen Elementen z.B. Punkt oder Strich begonnen wird und sozusagen von klein nach groß gemalt wird.

Was Du für Zentangle © brauchst: Stift, Kachel & Ideen

Bestseller Nr. 1
Das große Zentangle®-Buch: Bestseller mit den meisten Mustern und... Tipp Kreativteam
  • Winkler, Beate (Autor)
  • 144 Seiten - 01.02.2019 (Veröffentlichungsdatum) - Frech (Herausgeber)
Bestseller Nr. 2
Zentangle® Schritt für Schritt: Das neue Musterbuch: Das neue... Tipp Kreativteam
  • Lothrop, Anya (Autor)
  • 68 Seiten - 22.06.2015 (Veröffentlichungsdatum) - Oberstebrink (Herausgeber)
Bestseller Nr. 3
Zentangle®: Zeichnen und Entspannen Tipp Kreativteam
  • Marbaix, Jane (Autor)
  • 128 Seiten - 14.04.2015 (Veröffentlichungsdatum) - Bassermann Verlag (Herausgeber)

Letzte Aktualisierung am 26.10.2020 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API/Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Für den Start – 3 Dinge für das Zentangle üben!

Zentangle-Stife ©, ein Zentangle-Kacheln © und ein paar Zentangle-Muster © als Ideen-Vorlage sind die 3 Dinge die es braucht und du kannst SOFORT mit dem Zentangle-Zeichen © loslegen. Sieh die unsere einfache Zentangle-Übungen hier an und schon wird dir klar, wie einfach es ist. Beginne einfach, lass dich inspirieren und entspanne beim Zeichnen.

Du wirst erstaunt sein, wie gut man Stress durch Zeichen abbauen kann. Ein echter GEHEIMTIPP für alle Gestressten in Alltag und Berufsleben. Gönn dir diese Auszeit!

Zum Ausdrucken als PDF: Zentangle Übungsanleitung ✅

Auch ohne ein bestimmtes Ziel kann man einfach die Freude an der Zentangle-Malen genießen. Mit dem passendem Zubehör ( Stifte, Kacheln, Musterbuch)

Das Gute daran, die kleinen und großen Kunstwerke können jeder Zeit weiter gemalt werden, also auch hier entsteht kein Zeitdruck. Sie können das malen sofort unterbrechen und auch zwischendurch mal eine Stunde malen. Die Zentangle-Muster bauen sich auf und können beliebig erweitert werden.

Sie werden sehen, es ist wie ein Virus. Wenn man einmal infiziert mit dieser beruhigenden Malerei ist, kann man nur schwer wieder davon lassen. Das ist sehr gut und wird ihnen mit Spaß helfen innerlich zur Ruhe zu kommen, mal zu entspannen was heutzutage oft schwierig ist. Unsere einfache PDF Anleitungsübung Schritt für Schritt zur 1. Kachel gibt es hier >>>

Zentangles bestehen aus 5 Basisformen:

  • A – Strich: Ein Strich ist eine Linie die von einem Ausgangspunkt durchgehend zum Endpunkt geführt wird. Dabei kann man unterschiedlich starken Druck auf den Stift ausüben und verschieden dicke Striche durch die Stiftstärke erzeugen.
  • B – Punkt: Ein Punkt wird durch kurzes Aufsetzen und sofortiges wieder Abheben eines Zentangle-Stiftes erreicht. Es ist ein geometrisches Standardelement und im Bruchteil einer Sekunde fertig. Punkte sind je nach Druck und Spitzendicke unterschiedlich groß. Jeder findet hier seine eigene Technik und erzeugt meist identische Punkte beim Zeichnen.
  • C – Kreis: Ein Kreis beginnt an einem Startpunkt und endet an selbigem. Je nach dem wie geübt man ist, wird der Kreis gleichmäßiger und auch richtig rund. Es ist normal, dass zu Beginn gerade die Kreise nicht 100%ig rund gelingen. aber sie werden sehen das ist kein Problem und je mehr Kreise sie zeichnen, desto besser und gleichmäßiger werden diese.
  • D – Kurve: Eine Kurve ist ein weiteres Element der Zentangles-Malerei was herrliche Kunstwerke ermöglicht. Kurven sind nichts anderes als Striche deren Verlauf nicht geradlinig sondern wellenförmig ist. Ein typisches Beispiel für eine doppelte Kurve kennen ALLE. Es ist das deutsche „S“ und ein „C“ ist ein bildhaftes Beispiel für eine einseitige Kuve.
  • E – Halbkreis: Die letzte Basisform die eigentlich schon eine gezeichnete Form aus zwei Einzelelementen ( Halbkreis und Strich) zusammen gezeichnet wird, ist der Halbkreis. Auch diese einfache Form wird nur aus einem geraden Strich dessen Anfang und Ende gleichzeitig Start und Ende vom Halbkreis ist. Für Beginner ist es einfacher zuerst eine offenen Kurve ( C- form) zu zeichnen und diesen durch einen geraden Strich zu verbinden.

Lets Go – 13 Übungs-Schritte zur ersten Zentangle-Kachel!

1. Übungsschritt 
Schritt 1 Zentangle®-Anleitung
Übungen eins -Zentangle ® Schritt 1

Die Begrenzung der Kachel ist ganz einfach. Markiere dir die Eckpunkte und verbinde frei Hand diese Punkte mit Linien. Fertig auf zu Schritt 2.

2. Übungsschritt
Schritt 2 Zentangle®-Anleitung
Übung zwei-Zentangle ® Schritt 2
3. Übungsschritt
Schritt 3 Zentangle®-Anleitung
Übung drei -Zentangle ® Schritt 3
4. Übungsschritt
Schritt 4 Zentangle®-Anleitung
Übung vier – Zentangle ® Schritt 4
5. Übungsschritt
Schritt 5 Zentangle®-Anleitung
Übung fünf -Zentangle ® Schritt 5
6. Übungsschritt
Schritt 6 Zentangle®-Anleitung
Übung sechs -Zentangle ® Schritt 6
7. Übungsschritt
Schritt 7 Zentangle®-Anleitung
Übung sieben -Zentangle ® Schritt 7
8. Übungsschritt
Schritt 8 Zentangle®-Anleitung
Übung acht -Zentangle ® Schritt 8
9. Übungsschritt
Schritt 9 Zentangle®-Anleitung
Übung neun -Zentangle ® Schritt 9
10. Übungsschritt
Schritt 10 Zentangle®-Anleitung
Übung zehn -Zentangle ® Schritt 10
11. Übungsschritt
Schritt 11 Zentangle®-Anleitung
Übung elf -Zentangle ® Schritt 11
12. Übungsschritt
Schritt 12 Zentangle®-Anleitung
Übung zwölf -Zentangle ® Schritt 12
13. Übungsschritt
Schritt 13 Zentangle®-Anleitung
Übung dreizehn -Zentangle ® Schritt 13

Download PDF zum ausdrucken

Jetzt denken sie sicherlich, kein Meisterwerk. Das stimmt, es zeigt auch nur wie auch ein nicht perfekter Beginn mit der Zentangle-Zeichnung ein brauchbares Ergebnis zeigt. Einfache Elemente als Basis bilden im Zusammenspiel ein Unikat!

In den USA wird Zentangle sogar therapeutisch eingesetzt – Hauptsinn und Zweck, dass man zu einer inneren Ruhe kommt die im Alltagsstress schwer zu finden ist. Es werden unbewusste Entscheidungen getroffen, für die unterschiedlichen Formen, Muster und Verbindungen. Systematischer Aufbau von Zentangle linke Gehirnhälfte das führt zu Entspannung und Wohlbefinden.

Fazit Üben, Üben Üben…kein Meister fällt vom Himmel!

Fazit: Nicht jeder Trend der aus Amerika zu uns herüber kommt ist gut, aber hier hat eine wirklich einfache Sache den richtigen Weg zu uns gefunden. Viel Spaß beim Zentangel !

Probieren sie es einfach aus und sie werden sehen, das kann JEDER! Sammeln sie ihre Kacheln und experimentieren sie mit verschiedenen Farben. Wenn sie einige Kacheln geschaffen haben, dann setzen sie es zum Bild zusammen und rahmen es ein. Sie werden erstaunt sein, wie gut das wirkt.

Auch als persönliches Geschenk kann man die Zentangle-Kacheln nutzen. Endlich mal kein 0815 Geschenk was jeder kaufen kann!

error: Content is protected !!